Der einzigartige Zauber von Instagram

Wer mich kennt, dem verrate ich kein Geheimnis: Ich bin etwas altmodisch, was social media betrifft. Ich telefoniere nach wie vor, natürlich mit der smarten Variante, und ich schreibe lieber E-Mails statt Nachrichten auf Facebook und Twitter. Wenn Sie Kunde oder Partner von Trust & Travel sind, haben Sie vielleicht bemerkt, dass wir das Twittern wieder aufgegeben haben. Ich habe mich nie wirklich damit anfreunden können.

Weiterlesen

Der kleine Italien-Knigge

„Und so sind sie, die Italiener. Dauernd umarmen sie sich. Sie fließen förmlich ineinander, wie geschmolzene Butter über Pastinaken. Sie berühren sich mit einer zärtlichen Geste unter dem Kinn, und sich lächeln sich mit sonniger Sanftmut ins Gesicht.“

Weiterlesen

Die Grauzonen alter italienischer Städte

Letzte Woche erreichte mich ein Anruf aus New York: Meine Freundin Jessica. Sie hatte im Frühjahr 2014 in einem unserer Trust&Travel Landgüter Ferien gemacht.

„Du kannst es Dir nicht vorstellen, Katharina, was grade in der Post lag. Ein Strafzettel aus Italien. Angeblich wegen „unerlaubtem Zugang zu einer ZTL-Zone“. Vor mehr als einem Jahr in Siena. Ein ganzes Jahr!

-Nun, ich kann mir das schon vorstellen. Ein Jahr Verspätung– das ist nicht so ungewöhnlich für Italien, Jessica.
-Ich hab „ZTL“ gegoogelt, und da fand ich Zone Teatrali Libere, freie Theater-Zone. Soll das heißen, ich bin in unbeabsichtigt in eine Theater-Aufführung gefahren?

Weiterlesen

Ein Umzug zur richtigen Zeit

Ich bin so begeistert von unserem neuen Pariser Trust&Travel Büro! Deshalb muss ich Ihnen sofort in diesem Blog davon erzählen. Weiterlesen

Die Zeiten ändern sich – auch im Museum

Ich komme oft etwas durcheinander, wenn es um die überwältigende Menge der italienischen Museen oder Ausgrabungen geht. Vor allem, wenn dann noch die Einzelheiten dazukommen, die Eintritts-Preise, die Öffnungszeiten, die Mitgliedschaften. Dank der politischen Veränderungen der letzten Zeit kommt nun langsam ein frischer Wind auch in die Kulturpolitik. Und es wird einfacher, sich im Füllhorn der italienischen Schätze zurechtzufinden. Weiterlesen

Wir sind in der New York Times!

Tatsächlich: Kürzlich wurde Trust&Travel in einem Artikel der New York Times erwähnt. Und zwar in dem Beitrag „Wie findet man die Juwelen der Toskanischen Küste“. Weiterlesen

Malerisch und verwegen: Der Palio von Siena

Ein begeisterter Fan sprang neben mir auf der Tribüne auf, klatschte in die Hände und rief voller Inbrunst:

„Keine Stunde im Sattel ist jemals vergebens, meinen Sie nicht auch?’

„Äh, ich weiß nicht… schon möglich” antwortete ich in aller Bescheidenheit.

„Das hat übrigens Winston Churchill gesagt, nicht ich. Sind Sie das erste Mal bei diesem Pferderennen, junge Frau? Weiterlesen

Die hohe Schule des Pasta-Kochens

„Wer Spaghetti ißt, wird sich niemals einsam fühlen. Es verlangt nämlich so viel Aufmerksamkeit.“

Christopher Morley,  dem amerikanischen Schriftsteller  und Journalisten (1890-1957) kann man nur von ganzem Herzen beipflichten. Nudeln verlangen nach Aufmerksamkeit. Schon beim Zubereiten.

Weiterlesen

High Noon in der Toskana

Am Sonntag Morgen schlafe ich gewöhnlich aus. Tief und fest wie ein Murmeltier. Mein größter Luxus.

Aber leider klingelt das Mobiltelefon. Gut, ich schlage die Augen auf und nehme das Gespräch an…

Weiterlesen

Ein Hotel, das man nicht vergisst… Der Palazzo Guadagni in Florenz

Zimmer mit Aussicht… dorthin möchte ich Sie diese Woche entführen. Von dieser Aussicht, von diesem Zimmer habe ich jahrelang geträumt. Und schlussendlich habe ich es tatsächlich gefunden. Weiterlesen


Katharinas Italien abonnieren

Wir senden Ihnen gerne einen monatlichen Überblick der besten Artikel...
© 2012 Katharinas Italien
Site design by InfinVision