Gut zu Fuß mit venezianischen Furlane

Dieses Modell heißt Rimbaud, nach dem französischen Dichter.

In letzter Zeit war ich häufig in Venedig, um die Renovierung unserer drei neuen Appartments im Palazzo Ca’nova zu beaufsichtigen. Die Adaptierung, Möblierung und Dekoration waren zeitaufwendig, und so pendelte ich ständig zwischen der Stadt der Lichter und der Serenissima.

Immer, wenn ich auf dem Sprung war, um eine Maschine nach Venedig zu erwischen, zog meine Tochter einen Schmollmund. „Du fährst doch nicht etwa schon wieder nach Venedig, Mami?“

Um meine Abwesenheit zu kompensieren brachte ich jedes Mal ein Mitbringsel mit. Zum Glück quillt Venedig über von entzückenden Souvenirs für junge Mädchen. Ich brachte venetianische Masken oder kleine Objekte aus Murano-Glas, wobei ich natürlich darauf achtete, dass sie tatsächlich aus Murano stammten.

Eines Tages brachte ich ihr etwas mit, was sie mehr begeisterte als all die Dinge zuvor. Seitdem höre ich auch immer wieder, mit fragendem Augenaufschlag: „Mami, wann fährst Du denn wieder einmal nach Venedig?“

Das hoch geschätzte Mitbringsel waren ein Paar gelbe Furlane, auch bekannt als Gondoliere-Schuh.

Ich hatte einen unserer Handwerker in seiner Werkstatt besucht, und auf dem Heimweg entdeckte ich ein Geschäft, das mir bisher entgangen war. Das prachtvoll mit bunten Samtschuhen dekorierte Schaufenster zog mich in seinen Bann. Ich öffnete die Türe und trat ein.

Eine freundliche Verkäuferin lächelte mich an und breitete eine große Kollektion ihrer handgearbeiteten Erzeugnisse vor mir aus. Dann erzählte sie mir die Geschichte dieser furlane: Ursprünglich wurden sie scarpez genannt, sie stammten aus den Bergen des Friaul, im Nordosten Italiens. Nach dem 2. Weltkrieg beschloss eine der Schuhmacherfamilien, diese Schuhe in einem kleinen Geschäft auf der Rialto-Brücke zu verkaufen. Ihre Sohlen waren aus recycelten Autoreifen hergestellt, und dieser Gummi war sehr rutschfest, auch auf nassen Oberflächen. So wurden die furlane sofort ein Verkaufs-Schlager bei den Gondoliere.

Seitdem komme ich bei jedem Venedig-Besuch bei Piedàterre vorbei und kaufe ein paar furlane für Freunde und Bekannte. Unsere Schuhe zuhause sind mittlerweile in allen Farben des Regenbogens.

Katharina's Italy

Enregistrer

BENACHBARTE FERIENHÄUSER
DIE BELIEBTESTEN POSTS

Katharinas Italien abonnieren

Wir senden Ihnen gerne einen monatlichen Überblick der besten Artikel...
© 2012 Katharinas Italien
Site design by InfinVision