BEIM GENIESSEN MASS HALTEN!

Die direkte Antwort auf die Frage nach Italienischem Street-Food lautet “Pizza” – oder sind Sie anderer Meinung? Oder sind Sie so bewandert, dass Sie auch „focaccia“, „piadina“ oder „tramezzino“ vorschlagen? Umso besser.

Weiterlesen

Das gute alte neue Sarteano

Wenn ich in einer kleinen Bar in Italien Halt mache, entdecke ich meistens ein altes Schwarzweiß-Foto an der Wand, es zeigt die lokale piazza mit munterem Treiben der Einheimischen. Träume von der guten alten Zeit stellen sich unweigerlich ein. Doch wenn ich dann aus dem Fenster schaue, sehe ich die Veränderungen: die piazza von heute ist entweder völlig verlassen oder überfüllt mit Touristen.

Weiterlesen

Die Geheimnisse des Cembalos

Sie sind sicher vertraut mit den Klängen eines Cembalos, aber haben Sie je gesehen, wie es gebaut wird?

In der vergangenen Woche schaute ich in Castelmuzio zufällig durch das Fenster einer kleinen Werkstatt, doch es gab weder Lederwaren noch Schmiedeeisen – stattdessen konnte ich die Entstehung eines Cembalos beobachten.

Bruce Kennedy baut seit 40 Jahren Cembalos, früher in der Schweiz und in den Niederlanden, jetzt in der Toskana. Er gründete auch die Piccola Accademia di Montisi, die jeden Sommer ein Musik-Festival mit Meisterklassen organisiert. Musikliebhaber können Bruce das ganze Jahr in seinem Workshop besuchen (ein Video von unserm Besuch finden sie auf unserm Instagram Account).

 

Katharina's Italy

Das Musik-Festival im Herzen der Toskana

Eines der zauberhaftesten und intimsten Musik-Festivals der Toskana feiert diesen Sommer seinen 30. Geburtstag, keine geringe Leistung für ein Kammermusik-Festival in Italien!

Gegründet von Benedetta Origo, der Besitzerin der Villa La Foce und ihrem Sohn, dem Cellisten Antonio Lysy, präsentiert das Incontri in Terra di Siena Musiker der Weltklasse in den großartigsten Plätzen des Val d’Orcia.

Weiterlesen

Lustiges Durcheinander in Montisi

Vor einigen Wochen war ich zwischen Montalcino und Perugia unterwegs. Der Himmel war strahlend blau, und ich bekam Lust auf Kaffee. Ich beschloss, eine kleine Pause in Montisi einzulegen, ein entzückendes Dorf, das ich eine Ewigkeit nicht mehr besucht hatte.

Ich flanierte die Hauptstraße von Montisi hinab, um eine Bar aufzusuchen, die ich von Ferne entdeckt hatte. Doch meine Aufmerksamkeit wurde plötzlich abgelenkt, von einem kleinen Laden zu meiner Rechten. Über dem Eingang stand Macelleria Casini – macelleria ist die italienische Bezeichnung für Fleischhauerei. Allerdings war im Schaufenster kein noch so kleines Stück Fleisch zu entdecken. Lediglich ein wahrer Regenbogen an bunten Stoffen.

Weiterlesen

Ein Architekt in Montalcino

Sollten Sie, werte Leserinnen und Leser genauso Instagram-süchtig sein wie ich, dann ist ihnen bestimmt schon einmal dieser Indoor-Pool aufgefallen. Vielleicht haben Sie ihn sogar geteilt? Millionen Leute rund um den Globus haben das bereits getan, und sie finden ihn oben in unserer Dia-Show.

Weiterlesen

Das Kloster der Geister im Herzen der Toskana.

Um Himmels Willen, wo sind wir bloß gelandet? … Ein lustiger Kobold, gut versteckt hinter einer verwitterten Mauer, antwortete mir mit gedämpfter Stimme. „Im finsteren Mittelalter, in einer längst vergessenen Welt…“ Meine Tochter hatte gerade einen Harry-Potter-Band verschlungen und sah mich mit großen Augen an: Weiterlesen

Auch Italiener lieben ihr Seitl…

Martin Luther, Mönch, Theologe und Reformator (1483 bis 1546) meinte einst: „Bier ist Menschenwerk, Wein aber ist von Gott.“

Ein schönes Sprichwort. Allerdings habe ich in den vergangenen Jahren immer wieder göttliche Weine verkostet, die von Sterblichen produziert wurden, sowie köstliche Biere, bei denen ich himmlischen Ursprung vermutete. Und diese Biere kamen aus Italien!

Weiterlesen

Maßgeschneiderte Eleganz in Montalcino

„Renata, hast Du all diese entzückenden Kleider und Jacken wirklich selbst entworfen?
-Natürlich, Katharina. Meine Schwester und ich designen alles selbst, auch die Schals und Taschen.
-Toll! Das Talent scheint in der Familie zu liegen.
-Ich fürchte, ja.

Weiterlesen

Olivenernte in der Toskana

Beginnen wir mit einem Rätsel: Was ist essbar, flüssig und schmeckt nach Salbei oder Artischocken? Oder nach Bananen, Pfeffer, Tomaten oder frisch geschnittetem Gras? Und wenn es von ausgezeichneter Qualität ist, kratzt es auch ein bisschen im Hals?

Olivenöl! Lautet die Antwort. Sie haben es gewusst. Wissen Sie auch, wo einige der besten Olivenöle produziert werden? Im Bel Paese natürlich!

Weiterlesen



NEWSLETTER

Katharinas Italien abonnieren

Wir senden Ihnen gerne einen monatlichen Überblick der besten Artikel...
Sign up here
© 2012 Katharinas Italien | Privacy Policy
Site design by InfinVision