Venedig – vom Aussterben bedroht?

Jane de Mosto wurde mir vor ein paar Monaten auf einem Kunst-Event vorgestellt. Nachdem sie ihren Abschluss in Zoologie an den Universitäten von Oxford und am Imperial College in London machte, gilt sie weltweit als eine der führenden Expertinnen für Umweltschutz, Nachhaltigkeit und Klimawandel.
Wir verstanden uns auf Anhieb, und bei einem Glas Wein erzählte sie mir alles über ihren beruflichen Werdegang sowie ihr Engagement für Venedigs außergewöhnliches Ökosystem und Erbe.

Weiterlesen

Gut zu Fuß mit venezianischen Furlane

In letzter Zeit war ich häufig in Venedig, um die Renovierung unserer vier neuen Appartments im Palazzo Ca’nova zu beaufsichtigen. Die Adaptierung, Möblierung und Dekoration waren zeitaufwendig, und so pendelte ich ständig zwischen der Stadt der Lichter und der Serenissima.

Immer, wenn ich auf dem Sprung war, um eine Maschine nach Venedig zu erwischen, zog meine Tochter einen Schmollmund. „Du fährst doch nicht etwa schon wieder nach Venedig, Mami?“

Weiterlesen

Im großen Stil: Damien Hirsts Show in Venedig

„Ziel der Kunst ist nicht die Darstellung der äußeren Erscheinung der Dinge, sondern ihrer inneren Bedeutung.“ Dies die dezidierte Meinung des griechischen Philosophen Aristoteles, die er angesichts der Arbeiten des britischen Künstlers Damien Hirst sicherlich bestätigt gefunden hätte. Hirst gilt als einer der maßgeblichsten Vertreter der zeitgenössischen Kunst und Berichten zufolge als der reichste lebende Künstler.

Weiterlesen

In der Stadt Palladios (1)

Wollen wir mit einem Quiz beginnen? Nun, es handelt sich um eine relativ kleine, aber sehr kosmopolitische italienische Stadt. Sie ist über 2000 Jahre alt, und liegt etwa 60 km westlich von Venedig. Ihr Name kommt aus dem Lateinischen und bedeutet „Siegreich“. Mit ihrer Stahlindustrie, ihren Textilbetrieben und Juwelieren wurde sie eine der reichsten Städte des Landes. Und wegen der herrlichen Palazzi, die Andrea Palladio, der berühmte italienische Architekt, dort baute, wurde sie 1994 in die Liste des Unesco Welterbes aufgenommen.

Wer hat’s erraten? Es ist Vicenza. Herzlichen Glückwunsch!

Weiterlesen

Und noch einmal: Große Küche!

Italienische Küche gehört für mich zu den größten Wundern der modernen Welt. Sie zählt zu meinen großen Leidenschaften, wie Sie sicherlich schon mitbekommen haben.

Heute möchte ich Ihnen von einem Restaurant mit Michelin-Stern erzählen,
das ich sehr schätze.
Es liegt mitten im Golf Club La Montecchia , neben dem bezaubernden Landsitz La Montecchia und heißt, können Sie’s erraten? La Montecchia! Weiterlesen

Das Veneto feiert den großen Paolo Veronese

Kaum einem anderen italienischen Maler ist es so gut gelungen , die Farben der Veneto-Renaissance einzufangen, ihre lichtdurchfluteten Räume und ihre großartige Architektur, wie Paolo Veronese (1528 bis 1588)
Nun kann man endlich, auf gleich 5 Ausstellungen die Werke des Meisters besuchen, Werke aus europäischen und nordamerikanischen Sammlungen, die ihre Heimat schon vor Jahrhunderten verließen. Weiterlesen

Das Restaurant mitten im Green

Vielleicht haben Sie schon bemerkt, dass hier, auf diesem Blog, meine Liebe zum guten Essen nicht versteckt wird. Nun, wir alle haben ja so unsere Schwächen, leider. Oder zum Glück.

Deshalb möchte ich Sie diese Woche zum Parco delle Colline führen, ein entzückendes kleines Restaurant im historischen Park von Frassanelle. Weiterlesen

Toskana: Dieses Land liebt’s elegant.

Meine Liebe zu Design und Innenarchitektur – und hoffentlich auch ein gewisses Talent dazu – habe ich von meiner Mutter geerbt.  Sie ist die geborene Dekorateurin und hat fast ihr ganzes Leben als professionelle Wohnberaterin gearbeitet. Selbst heute noch fallen ihr ständig Verbesserungen ein – wie man noch einfacher, eleganter und schöner wohnen kann.

Dank dieser Gene blühe ich auf, Weiterlesen



NEWSLETTER

Katharinas Italien abonnieren

Wir senden Ihnen gerne einen monatlichen Überblick der besten Artikel...
Sign up here
© 2012 Katharinas Italien | Privacy Policy
Site design by InfinVision