Key

Kultur und Regionen

Frontansicht des Castello La Montecchia. Die Wohnung Castellana liegt auf der rechten Seite des Gebäudes
Frontansicht des Castello La Montecchia. Die Wohnung Castellana liegt auf der rechten Seite des Gebäudes

BESCHREIBUNG LANDGUT La Montecchia

Entdecken Sie einen Diamanten, gefasst in eine legendäre Landschaft. Das Weingut La Montecchia im Veneto stammt aus dem 11. Jahrhundert und besitzt unzählige anziehende Eigenschaften für die hedonistischen Wochen des Jahres.

Wem der Sinn eher nach Kontemplation und Stille steht, den umhüllt das halbbefestigte Weingut La Montecchia wie ein schützender Schirm, inmitten von Weinbergen, Getreidefeldern, Pappeln und Zypressen.

In den letzten Jahren wuchs der Ruhm von La Montecchia vor allem wegen der Weine, die Conte Emo Capodilista mit großem Ehrgeiz und mit Hilfe hervorragender Oenologen kultiviert. Während der Weinlese herrscht in dem mittelalterlichen Weiler ein reges Leben. Die Gäste von Montecchia können jederzeit und das ganze Jahr über im hauseigenen Weinshop die Weine des Gutes verkosten und zu interessanten Preisen erwerben. Weinkritiker aus aller Welt würdigen inzwischen die Qualität der Weinproduktion von La Montecchia.

Unbestrittener Höhepunkt der Anlage ist die Villa Emo Capodilista: Der Renaissance-Bau, 1568 von Dario Varotari erbaut, verdient besonderes Augenmerk wegen der phantastischen Fresken, der theatralischen Zimmerfluchten und der perfekten Symetrie der Gartenanlage.

Seit 2012 wird La Montecchia einzig und alleine durch Sonnenenergie betrieben. Die Kollektoren wurden auf dem Dach des Weinkellers angebracht, und sind vom gesamten Landgut aus nicht sichtbar.

Grotten: In den Monaten von April bis Oktober organisieren die Besitzer des nahegelegenen Anwesens Frassanelle eine Führung durch den privaten Park. Die Führung findet jeden Donnerstag um 10 Uhr  (außer an Feiertagen) statt. Sie lernen die reiche Geschichte der Familie Papafava dei Carraresi kennen, erhalten Einblick in die Flora und Fauna des Parks, besichtigen die Villa und die Privat-Kappelle der Familie. Höhepunkt ist der Besuch der künstlichen Grotten, die im 19.Jahrhundert unter der Villa angelegt wurden.

UNSER ITALIENBLOG

Lesen Sie unseren Blog um mehr über das Gut zu erfahren :