Ein Besuch in der Vergangenheit

Cogito ergo sum… Fluctuat nec mergitur… Ave Imperator, morituri te salutant…
Wie gut ist Ihr Latein derzeit? Ich nehme an, Sie hatten nicht allzuviel Gelegenheit, es zu üben, oder? Aber jetzt gibt es eine neue Chance: Besuchen Sie doch alte Römische Ruinen, zum Beispiel, wenn Sie nächsten Sommer Urlaub in der Maremma machen. Weiterlesen

Ein neuer Stern für die toskanische Küche

Den Oktober 2014 wird Roberto Rossi, Chefkoch und Besitzer des Restaurants Silene, sicher nicht so schnell vergessen. Die Ereignisse überstürzten sich nämlich.

Ich bin der glücklichste Mann der Welt, Katharina! rief er mir entgegen, heftig mit den Händen gestikulierend, als ich Ende Oktober bei ihm im Restaurant vorbeikam. Weiterlesen

Das 3000 Jahre alte Brot Sardiniens

„Können wir Dir etwas von unserer Reise mitbringen, Katharina?“

So verabschiedeten sich vor 4 Wochen meine Freunde von mir – sie fuhren nach Sardinien in die Ferien. Und sie wollten mir gerne ein Souvenir mitbringen, von der zweitgrößten Insel des Mittelmeers.

Weiterlesen

Ein Umzug zur richtigen Zeit

Ich bin so begeistert von unserem neuen Pariser Trust&Travel Büro! Deshalb muss ich Ihnen sofort in diesem Blog davon erzählen. Weiterlesen

Und noch einmal: Große Küche!

Italienische Küche gehört für mich zu den größten Wundern der modernen Welt. Sie zählt zu meinen großen Leidenschaften, wie Sie sicherlich schon mitbekommen haben.

Heute möchte ich Ihnen von einem Restaurant mit Michelin-Stern erzählen,
das ich sehr schätze.
Es liegt mitten im Golf Club La Montecchia , neben dem bezaubernden Landsitz La Montecchia und heißt, können Sie’s erraten? La Montecchia! Weiterlesen

Und noch ein Schneider….

„Wer die Wahrheit sagen möchte, sollte die Eleganz seinem Schneider überlassen.“ – Können Sie sich denken, wer das gesagt hat? Albert Einstein !

Jetzt kommt die Geschichte eines weiteren großen italienischen Schneiders, den ich vor ein paar Wochen kennengelernt habe. Weiterlesen

Das Veneto feiert den großen Paolo Veronese

Kaum einem anderen italienischen Maler ist es so gut gelungen , die Farben der Veneto-Renaissance einzufangen, ihre lichtdurchfluteten Räume und ihre großartige Architektur, wie Paolo Veronese (1528 bis 1588)
Nun kann man endlich, auf gleich 5 Ausstellungen die Werke des Meisters besuchen, Werke aus europäischen und nordamerikanischen Sammlungen, die ihre Heimat schon vor Jahrhunderten verließen. Weiterlesen

Die Zeiten ändern sich – auch im Museum

Ich komme oft etwas durcheinander, wenn es um die überwältigende Menge der italienischen Museen oder Ausgrabungen geht. Vor allem, wenn dann noch die Einzelheiten dazukommen, die Eintritts-Preise, die Öffnungszeiten, die Mitgliedschaften. Dank der politischen Veränderungen der letzten Zeit kommt nun langsam ein frischer Wind auch in die Kulturpolitik. Und es wird einfacher, sich im Füllhorn der italienischen Schätze zurechtzufinden. Weiterlesen

Das älteste Weingut des modernen Italiens

„Katharina, ich bin völlig begeistert von diesem Wein, diesem Casalferro! Flüsterte mir mein Tischnachbar zu.
-          Ja, er ist tatsächlich göttlich, antwortete ich.
Und, ob Du es jetzt glaubst oder nicht – er kommt aus dem ältesten Weingut Italiens.
-          Wirklich?“ Weiterlesen

Ein Concerto im Castello Potentino

Sobald ich mich ans Klavier setze, regieren die Gefühle,“ erzählt Mark Springer. „Ich beginne mit einer sehr unmittelbaren Melodie. Sie wechselt eine Weile zwischen Dur und Moll, bis sie zum Thema wird, das schließlich wächst und sich ausbreitet.“ Weiterlesen


Katharinas Italien abonnieren

Wir senden Ihnen gerne einen monatlichen Überblick der besten Artikel...
© 2012 Katharinas Italien
Site design by InfinVision