Ein Wintertag in Venedig

„Zur Zeit der Aussaat lerne, zur Erntezeit lehre, und im Winter genieße!“ William Blake, der große englische Dichter, schrieb diese Worte vor etwa 200 Jahren. Weiterlesen

Baden Sie in Paduas „Fifty shades of blue“

Blau, Mitternachtsblau, Königsblau, Himmelblau, Taubenblau…Laut Meinungsumfragen ist Blau die beliebteste Farbe in Europa und in Nordamerika, sowohl bei Frauen als auch bei Männern. Ich liebe es ebenfalls. Besonders das Giotto-Blau. Was, Sie kennen es nicht?

Weiterlesen

Der dichteste Weingarten der Welt

Wenn Sie guten Kaffee genauso schätzen wie ich, dann ist Ihnen sicherlich der Name Illy ein Begriff. Im letzten August, ich besuchte gerade ein Konzert von Mark Springer in der Toskana, wurde ich Francesco Illy vorgestellt. Er gehört zu der Familie, die den weltberühmten Illycaffe herstellt.

Im Laufe unseres Gesprächs erzählte mir Francesco, dass er ein Weingut betreibt. Es liegt bei Montalcino, einem Städchen etwa 120km südlich von Florenz, im Herzen einer der besten Weinbaugebiete Italiens.

Weiterlesen

Wie genießt man Siena?

Letzte Woche traf ich mich mit Freunden auf ein Glas Wein. Im letzten August hatten sie in der Toskana ihren Urlaub verbracht. Natürlich drehte sich unser Gespräch hauptsächlich um Italien.

„Wir hatten eine phantastische Zeit, Katharina! Die Villa, die Aussicht, der blühende Lavendel, der Garten, das Essen, der Wein! Wir haben jeden Moment genossen. Jeden! Bis auf…

Weiterlesen

In der Stadt Palladios (2)

Im letzten Blog, Sie erinnern sich, brachen wir auf zu einer Reise durch das winterliche Vicenza. Heute bringen wir diesen aufregenden Ausflug in die Stadt Palladios zum krönenden Abschluss.

Wie wäre es mit einem Essen? Wir sind herumgelaufen, haben uns eine Menge angeschaut, neue Hüte gekauft und ein oder zwei „Spritz“ getrunken. Oder heißt es „Spritze“? Nun ist es höchste Zeit, dass wir die lokalen Spezialitäten probieren.
Eine der Delikatessen Vicenzas ist der köstliche und recht nahrhafte baccalà mantecato alla Vicentina, ein in Milch und Olivenöl gekochter Kabeljau, der mit Polenta serviert wird. Die ideale Mahlzeit für einen verschneiten, zauberhaften und kalten Wintertag im Veneto.

Weiterlesen

In der Stadt Palladios (1)

Wollen wir mit einem Quiz beginnen? Nun, es handelt sich um eine relativ kleine, aber sehr kosmopolitische italienische Stadt. Sie ist über 2000 Jahre alt, und liegt etwa 60 km westlich von Venedig. Ihr Name kommt aus dem Lateinischen und bedeutet „Siegreich“. Mit ihrer Stahlindustrie, ihren Textilbetrieben und Juwelieren wurde sie eine der reichsten Städte des Landes. Und wegen der herrlichen Palazzi, die Andrea Palladio, der berühmte italienische Architekt, dort baute, wurde sie 1994 in die Liste des Unesco Welterbes aufgenommen.

Wer hat’s erraten? Es ist Vicenza. Herzlichen Glückwunsch!

Weiterlesen

Toskanisch kochen mit Anna und Sabrina

Heute möchte ich ein Familien-Geheimnis lüften: Wir haben alle ein Sucht-Problem. Es ist nahezu unheilbar. Es handelt sich dabei um ein italienisches Gericht namens pici all’aglione, von dem wir nei genug bekommen können: hausgemachte Pasta mit einer knoblauchschwangeren Tomatensauce.

Weiterlesen

Und wo spielen die Kinder? Teil 2

In meinem letzten Blog hab ich schon einiges aufgezählt, was Sie mit Ihren Kindern in Italien unternehmen können. Bei drei Aktivitäten gingen wir das letzte Mal ins Detail, heute sollen vier weitere folgen.

Italiens Flora und Fauna sind ohnehin ein verzauberter Riesen-Spielplatz. Die Aussicht auf einen langen Spaziergang durch wunderbare Landschaften allein wird wohl keinen Junior zu Freudensprüngen verleiten. Aber wenn Sie ihn mit einer Spargel-Jagd in den Toskanischen Hügeln verbinden, sieht die Sache schon anders aus. Meine Tochter war sofort begeistert. Möchten Sie den wilden Spargel mit einem diplomierten Naturführer suchen? Trust & Travel organisiert das gerne für Sie.

Weiterlesen

Und wo spielen die Kinder?

Well I think it’s fine building jumbo planes,
Or taking a ride on a cosmic train,
Switch on summer from a slot machine…

Kommen Ihnen diese Zeilen bekannt vor? Sie stammen aus einem 1970 veröffentlichten Song von Cat Stevens: Where do the children play. Wenn Sie den Song noch nicht kennen, sollten Sie das nachholen. Er ist wunderschön, musikalisch wie lyrisch. Kein Wunder, dass er ein Klassiker wurde.

Und es ist ja auch die klassische Frage, die sich Eltern stellen, wenn sie mit ihren Kindern Ferien machen. Auch wir von Trust & Travel hören es oft, bevor die Reise beginnt: Und wohin gehen wir mit den Kindern? Weiterlesen

Paolo, der toskanische Fischer

Erinnern Sie sich an Talamone, den kleinen Hafen im Süden der Toskana? Ich habe ihn schon einmal in einem früheren Blog beschrieben. Es ist allerdings schon 2 Jahre her – es wäre kein Wunder, wenn Sie es vergessen hätten.

Jedenfalls wurde es bei uns schon eine richtige Familien-Tradition, Talamone zu besuchen, wenn wir im Sommer in der Maremma Ferien machen. Wir machen uns am späten Nachmittag auf den Weg, um dort von den Felsen der Bucht der Frauen ins Meer zu springen. Meine Tochter und ich können von diesem halsbrecherischen Vergnügen nicht genug bekommen. Danach belohnen wir uns mit einem Aperitivo an der Strandbar. Die Mochitos dort sind berühmt.

Weiterlesen


Katharinas Italien abonnieren

Wir senden Ihnen gerne einen monatlichen Überblick der besten Artikel...
© 2012 Katharinas Italien
Site design by InfinVision