Umbriens einzigartiges Jazz-Festival

Im Juli 2000, in der Toskana, irgendwann am späteren Nachmittag, wie ich mich erinnere, traf ich mich mit einer Freundin in einer Bar. Ich blätterte flüchtig eine der lokalen Zeitungen durch, als ich über eine Überschrift stolperte. In der Juli-Hitze brauchte ich ein paar Sekunden, um den Inhalt zu erfassen: John Lewis spielt heute abend auf dem Umbrischen Jazz Festival.

„Was hast Du grad gesagt? fragte meine Freundin. Der große Jazz-Pianist John Lewis, heute in Umbrien?
–          Ja doch.
–          Wann?
–          20.30.
–          Gut, das ist in zweieinhalb Stunden. Und wir brauchen schon zwei Stunden bis Perugia! Wir müssen sofort aufbrechen.
–          Im Artikel steht, dass er schon 80 geworden ist.
–          Noch ein Grund mehr, hinzugehen. Vielleicht ist das sein letztes Konzert in Europa.“

Meine Freundin rief im Kartenbüro an. „Sie haben Glück“, sagte die Dame am anderen Ende der Leitung. Ein Paar hatte vor ein paar Minuten seine Tickets storniert. Toll!

Keine Frage: Wir zahlten unsere Drinks, stiegen ins Auto und fuhren schnurstracks nach Perugia. Wir erreichten unser Ziel nach etwas mehr als 2 Stunden, also noch rechtzeitig und hatten die Freude, ein unvergessliches John Lewis Solo-Konzert miterleben zu dürfen. Traurigerweise starb der Pianist, Komponist und Chef des Modern Jazz Quartetts im Jahr darauf, wir waren bei einem seiner letzten Konzerte gewesen.

Unter Jazz-Fans gilt das Festival in Perugia als das beste in ganz Italien. Es feiert heuer sein 40-jähriges Bestehen, sein Schwerpunkt liegt, wie der Name schon sagt, auf Jazz und Blues, aber auch andere Genres, zum Beispiel Latino-American oder Pop, haben hier Platz. Und es gibt auch immer wieder Gratis-Konzerte.

Dieses Jahr findet es vom 11. Bis zum 20. Juli statt. Sie können das Programm hier herunterladen. www.umbriajazz.com
Um Ihnen einen kleinen Vorgeschmack zu geben: Am 14. Juli spielt Stefano Bollani, der italienische Jazz-Pianist, im Duo mit dem brasilianischen Mandoline-Virtuosen Hamilton de Holanda, am 16. Juli wird der legendäre Herbie Hancock mit dem Saxophinisten Wayne Shorter auftreten und am 18. Juli öffnet sich der Jazz-Himmel dann für die außergewöhnliche amerikanische Vokalistin Natalie Cole….

Sehen wir uns dort?

Katharina's Italy

 

BENACHBARTE FERIENHÄUSER
DIE BELIEBTESTEN POSTS


NEWSLETTER

Katharinas Italien abonnieren

Wir senden Ihnen gerne einen monatlichen Überblick der besten Artikel...
Sign up here
© 2012 Katharinas Italien | Privacy Policy
Site design by InfinVision