Ein Besuch bei toskanischen Bio-Bauern

Jedes Mal, wenn ich für kürzer oder länger nach La Foce komme, kaufe ich mir zu allererst una forma de Pecorino, einen ganzen Laib Schafskäse.

„Wo kommt der Schafskäse her, Mami?  fragte mich meine Tochter, als wir gerade ein paar Stücke des Pecorino verzehrten.
–  Vom Mutterschaf, Schätzchen.
–  So eines möchte ich mal sehen…
–   Wirklich? Nun…“

Nun fiel mir zum Glück ein, dass es in der Nähe von La Foce durchaus möglich war, auf Schafe und Mutterschafe zu treffen: In Podere Il Casale. Es ist ein mittelgroßer, hübscher Bio-Bauernhof, etwa 70 ha groß. Er liegt im Süden der Toskana, zwischen Pienza und Montepulciano. Ich hatte schon öfters frische Produkte vom Hof gekauft, aber noch nie daran gedacht, das Gelände zu besichtigen.

So machten wir uns auf den Weg. Podere Il Casale liegt nur 10 min von Pienza entfernt, eine kleine Landstraße führt durch die herrliche Landschaft. Feinschmeckern sowie Eltern mit Kindern sei dieser Ausflug wärmstens empfohlen – es gibt auf diesem freundlichen und appetitlichen Hof vieles zu entdecken und zu probieren.

Ein Schweizer Ehepaar hat die Grundstücke in den 90er Jahren erworben, sie gelten als die Pioniere der organischen Landwirtschaft im Val D’Orcia und in der ganzen Toskana. Sandra und Ulysse haben auf dem Bio-Hof ihre 5 Kinder großgezogen, also kennen sie sich ganz gut mit dieser Spezies aus. Wenn Ihr Nachwuchs gerne Ziegen streichelt, Bienen studieren möchte oder ein paar Tore auf dem Fussballplatz schießen möchte, dann ist er in Podere Il Casale bestens aufgehoben.

Mutterschafe und Hammel fanden wir leider nicht auf unserem Ausflug – sie weideten diesmal auf einem Gelände außerhalb. Aber wir hatten unsere Freude an munteren Ziegen, Eseln, Bienen, Schweinen – und einem prachtvollen Pfauenpaar, das über die Hügel rund um den Hof streifte.

Nachdem man die Tiere bewundert hat, empfehle ich eine kleine Stärkung im Restaurant. Es ist ein wunderschön renovierter ehemaliger Stall, das Restaurant hat etwa 45 Plätze, einen Innenhof und eine idyllische Terrasse. Vergessen Sie nicht, den hausgemachten Ricotta zu probieren. Sie können auch Massimo fragen, ob er mit Ihnen eine Führung durch die Käseproduktion macht.

Spezial-Pizza-Kochkurse und ein Kurs, bei welchem man lernt, wie Käse gemacht wird, natürlich gefolgt von einem köstlichen Essen, können bei Trust&Travel gebucht werden. Schreiben Sie einfach Katja an (katja@trustandtravel.com), sie schickt Ihnen detaillierte Infos. Preise beginnen bei 60 Euro pro Person.

Auf alle Fälle ist es ratsam, für Mittag- oder Abendessen zu reservieren: www.podereilcasale.it Ein Tipp: Die Sonnenuntergänge dort sind atemberaubend.

Katharina's Italy

BENACHBARTE FERIENHÄUSER
DIE BELIEBTESTEN POSTS


NEWSLETTER

Katharinas Italien abonnieren

Wir senden Ihnen gerne einen monatlichen Überblick der besten Artikel...
Sign up here
© 2012 Katharinas Italien | Privacy Policy
Site design by InfinVision