Ein elektrisierender Ausflug im Chianti.

Kurz, nachdem ich begonnen hatte, in Italiens ältestem Weingut zu arbeiten – das war in meinen ersten Jahren im bel paese – träumte ich davor, die idyllische Landschaft per Fahrrad zu durchqueren. Es gab da diese alten Liefer-Fahrräder im Weingut, alle ein bisschen schäbig und rostig…

Ich gebe zu, dass ich das Vorhaben bald wieder aufgab. Natürlich gibt es nichts besseres, als einen Landstrich zu Fuß oder mit dem Fahrrad zu erforschen. Doch Chianti ist ein Land voller Hügel. Es geht rauf und runter und wieder rauf.
Deshalb gibt es auch historisches Radrennen, Eroica, das an die Zeiten erinnert, als heldenhafte Sportler die holprigen Feldwege mit robusten Drahteseln bezwangen.

Eine Herausforderung, der ich mich noch nicht gewachsen fühle.

Zum Glück hat sich in den letzten 20 Jahren, seit ich meinen Fuß in die Toskana setzte, einiges geändert. Das E-Bike wurde erfunden, und seitdem kann man die Hügel der Toskana erklimmen, ohne sich zu erschöpfen. Endlich konnte ich meinen Traum realisieren. Ich mietete ein E-Bike in einem Laden in Siena.

Massimiliano, der Besitzer des Sportgeschäfts, hatte freundlicherweise eine maßgeschneiderte Tour für unsere kleine Gruppe zusammengestellt. Sie ging von der Stadtmauer Sienas über kleine Landstraßen, entlang der Weingärten und jahrhundertealter Olivenhaine. Wir radelten an verwunschenen Renaissance-Gärten vorbei und streiften idyllische Dörfer, die ich nie zuvor bemerkt hatte. Schließlich machten wir halt und genossen einen schattigen Spaziergang im reizenden Chianti Skulpturen-Park.

Schließlich machten wir uns auf den Weg zu dem mittelalterlichen Städtchen Vagliagli,
(wörtlich übersetzt Tal des Knoblauchs) um uns dort, in der Taverna di Vagliagli, ein wohlverdientes Mittagessen zu gönnen. Begleitet von einem guten Glas Chianti Classico genossen wir ein typisch italienisches Menü, mit Antipasti, einem primo (erstem Gang) und einem secondo (zweitem Gang). Dieser bestand aus einem außergewöhnlich feinem bistecca fiorentina.

Wollen Sie auch einmal mit dem E-Bike durch die Toskana? Hier ist ein Link zu Massimilanos Fahrradgeschäft in Siena. Er verleiht alle Arten von Räder und natürlich auch alles Zubehör: Helme, GPS-Geräte und vieles mehr.
Zur Hauptsaison empfehle ich, rechtzeitig zu reservieren.

Ich wünsche einen elektrisierenden Ausflug!

 

Katharina's Italy

Enregistrer

Enregistrer

BENACHBARTE FERIENHÄUSER
DIE BELIEBTESTEN POSTS


NEWSLETTER

Katharinas Italien abonnieren

Wir senden Ihnen gerne einen monatlichen Überblick der besten Artikel...
Sign up here
© 2012 Katharinas Italien | Privacy Policy
Site design by InfinVision